0

Buchtipps - Romane

Ein Tag im Leben des Mr. Peplow. Ein entscheidender Tag, denn er ist auf dem Weg nach Great Minden, dort hofft er den Mann aufzuspüren, der den Tod seines Sohnes verschuldet hat. Er ist auf dem Weg, Rache zu üben. Mr. Peplow fährt los und steigt am Morgen in Great Minden aus.

"Ick möcht ma viel Jeld vadienen mit meinen Jedichten", davon träumten wohl (außer dem Zitatgeber Johannes Conrad) einige der Dichter im wunderschön gestalteten 387. Band der "Anderen Bibliothek". Da werden mit "eene meene ming mang, oogen Fleesch und Beene" und "Icke dette kieck mal, ja det waren Zeiten" Kindheiterinnerungen wachgerufen, werden von Alfred Kerr "zwei Frauen, fett wie Leberwürste" beim Flurgespräch belauscht, wird von Erika Brüning die Tatsache bedauert, "det se loofen muß", weil sie "een Rad, det se mal besessen, längst verfressen" hat,

Das heutige Berlin unmittelbar erleben kann man hautnah im "Nachtbus nach Mitte". Ob bei Milchkaffee oder Mate-Tee, ob im Schleusenkrug oder bei Maria am Ostbahnhof: überall trifft Herz auf Schnauze und der Leser kann, geleitet von Lyrikern wie Tom Schulz, Marion Poschmann, Ulf Stolterfoht, Joachim Sartorius und Jan Wagner zwischen "Glasbetonkombi am Hauptbahnhof" leiden oder in "Pankflorenz" schwelgen. Eine schöne Art, neue (und bekannte) Seiten von Berlin kennenzulernen.

Das Werk einer nahezu unbekannten niederländischen Malerin des 17. Jahrhunderts ist zentraler Verknüpfungspunkt eines spannenden Romans um Kunst, Geld, Fälschung und der leidenschaftlichen Verehrung von Schönheit.Eine junge australische Kunststudentin kopiert im New York der Beatnik-Jahre meisterhaft ein gestohlenes Bild. Es ist das einzige bekannte Gemälde einer Niederländerin, die im "goldenen Zeitalter" der niederländischen Malerei als Frau mit den strengen Gesetzen der Maler-Gilde zu kämpfen hatte.

Spannend, oft komisch und berührend erzählt Tom Cooper in seinem ersten Roman von den Bewohnern eines kleinen Südstaatenstädtchens, die nach dem Hurrikan Katrina und dem Unfall auf einer Ölplattform mit den neuen veränderten und erschwerten Bedingungen zurechtkommen müssen. Auch Wes Trench, auf der Schwelle zum Erwachsensein, braucht viel Mut, um sich für ein anderes Leben zu entscheiden. Jetzt als Taschenbuch für 12,00€ beim Ullstein Verlag.