0

Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren

Wie erziele ich ein optimales Zuschlagsergebnis?

Delcuve, Frederic/Eßig, Michael/Hattig, Oliver u a
89,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783846208359
Sprache: Deutsch
Umfang: 600 S.
Auflage: 2. Auflage 2023
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Das Standardwerk zu den Bewertungskriterien im Vergabeverfahren jetzt neu in der bearbeiteten und erweiterten 2. Auflage. Die Gesetzgebung erfordert den Zuschlag auf das wirtschaftlichste Angebot, also das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies bedarf bei der Vorbereitung und Durchführung der Vergabeverfahren ein tieferes Verständnis von Bewertungsmethoden und Bewertungsmatrizen, um die Fragestellungen "Welches Mehr an Leistung rechtfertigt welchen höheren Preis?" und "In welchem Verhältnis müssen Preise/Kosten und Leistung stehen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen?" beantworten zu können. Inwieweit ist der Aspekt der Nachhaltigkeit zu gewichten und welche Formeln ermöglichen den rechtssicheren Zuschlag? Der Praxisratgeber Bewertungskriterien und -matrizen erläutert ausführlich diese Fragestellungen und unterstützt Sie in Ihren Vergabeverfahren verständlich und nachvollziehbar bei der Erstellung von Bewertungsmatrizen und Zuschlagsformeln. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________

Autorenportrait

Autoreninfo: Herausgeber Thomas Ferber, Dipl.-Mathematiker und Diplom-Mathematiker und Wirtschaftsjurist (Master of Laws - LL.M.). Langjähriger Key-Account-Manager für den Geschäftsbereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems mit den Sonderaufgaben Vergaberecht, Wettbewerbsrecht und Korruptionsprävention. Autor des renommierten Titels "Fristen im Vergabeverfahren". Prof. Dr. jur. Christopher Zeiss, Professor für Staats- und Europarecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, ehemals Referent im Bundesministerium der Justiz (BMJ, Berlin) für Vergabeund Kartellrecht sowie Richter am AG Bad Hersfeld und LG Limburg. Autoren RA Frederic Delcuvé, Prof. Dr. Michael Eßig, Thomas Ferber, RA Oliver Hattig, RAin Rebecca Schäffer, Prof. Dr. Christopher Zeiss

Inhalt

us dem Inhalt: - Welche Kriterien sind "die richtigen", welche neben dem Preis möglich und erlaubt? Wirtschaftlichkeit der Angebote, PreisLeistung Transparenzgebot & Ausschlusskriterien Richtwertmethode/ Mittelwertmethode/ Medianmethode/ Referenzwertmethode Vor und Nachteile sowie Besonderheiten der Bewertungsmethoden Erstellen von und bewerten mit Bewertungsmatrizen Vermeiden von Komplexität Rechtsprechung Beispiele und Tipps für die Praxis

Schlagzeile

Sie entscheiden! Mit keinem anderen Werk lernen Sie, die Zuschlagserteilung optimal zu steuern!