Aufgewachsen in Heilbronn in den 50er und 60er Jahren (gebundenes Buch)

Aufgewachsen in
ISBN/EAN: 9783831328635
Sprache: Deutsch
Umfang: 64 S., zahlr. Farb- und S/w-Fotos
Format (T/L/B): 1.2 x 24.6 x 16.9 cm
Einband: gebundenes Buch
13,90 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Der Bombenangriff des 4.Dezember 1944 hat das alte Heilbronn in Schutt und Asche gelegt. In den 50er- und 60er-Jahren vollzog sich das "Wiederaufbauwunder von Heilbronn". Ruinen als Abenteuerspielplätze und Ladengeschäfte in Behelfsbauten gehörten zu den frühesten Erinnerungen der Kinder, aber auch die Erfahrung zunehmenden Wohlstands. Die Jugendlichen besuchten das Kino in der Filmbühne, im Universum oder im Metropol sowie Beat- und Jazzveranstaltungen im Jugendkeller des Deutschhofs. Und sie wurden politisch, beteiligten sich z. B. an zwanglosen Treffs und Diskussionen im Hans-Riesser-Haus. Was prägte das Lebensgefühl der jungen Heilbronnerinnen und Heilbronner in den 50er- und 60er-Jahren? Dieses Buch will versuchen, darauf eine Antwort zu geben.
Dr. Jürgen Schedler, 1950 in Heilbronn geboren, ist der Stadt nach wie vor stark verbunden. Jürgen Schedler hat in verschiedenen Schriften über Heilbronn und die Region publiziert. Ulrich Maier war 35 Jahre Deutsch- und Geschichtslehrer am Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg. Er veröffentlichte Romane, Kriminalromane, Jugendbücher und Sachbücher mit regionalem Bezug, die in der Geschichte spielen.