Die Pflanzen Nordhessens (gebundenes Buch)

Streifzüge durch die Flora des nordhessischen Berglands, Farbbildband
ISBN/EAN: 9783831322817
Sprache: Deutsch
Umfang: 260 S., zahlr. Farbfotos
Format (T/L/B): 2.2 x 24.6 x 17.5 cm
Einband: gebundenes Buch
9,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Das waldreiche nordhessische Bergland ist bekannt für seinen Reichtum an seltenen und geschützten Pflanzenarten. Eine Vielzahl unterschiedlicher Naturräume wie Felsformationen, Sümpfe, Moore und Flussauen sowie besondere klimatische und geologische Bedingungen lassen die heimische Pflanzenwelt zur Schatzkammer für Naturfreunde werden - und das zu jeder Jahreszeit. Dieser Band unternimmt eine Reise durch das kalendarische Vegetationsjahr. Ausgestattet mit eindrucksvollen Fotoaufnahmen und kurzen Schilderungen der Pflanzenarten, erfährt man viel Wissenswertes und Interessantes über die Lebensweise und Besonderheiten der nordhessischen Flora.
Thomas Meyer wurde 1963 geboren. Das Studium der Humanwissenschaften hat er an den Universitäten Bonn, Heidelberg und der Freien Universität Berlin absolviert. 1994 wurde er im Fach Medizin an der Georg-August-Universität Göttingen promoviert. Es folgten weitere Promotionen in den Fächern Philosophie/Sozialwissenschaften (Dr. phil.) im Jahr 1996 und 2004 in den Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Biochemie (Dr. rer. nat.). Habilitiert wurde Prof. Meyer 1998 für das Fach Experimentelle Kardiologie. Seine Assistenzarztzeit absolvierte er in der Abteilung Kardiologie und Pneumologie am Universitätsklinikum Göttingen und arbeitete anschließend als außerplanmäßiger Professor. Nach seinem Wechsel an die Universität Marburg baute er eine selbständige Arbeitsgruppe am Biomedizinischen Forschungszentrum auf und besetzte im Jahr 2009 die Reinfried-Pohl-Stiftungsprofessur für das Fach Molekulare Kardiologie. Im Februar dieses Jahres ist er dem Ruf auf die W2-Professur für Molekulare Psychokardiologie in der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Göttingen gefolgt.