Schlangenjagd von Carl Hiaasen (Beltz, 2019)

Billy ist ein etwas seltsamer Junge – sagen die Jungen und Mädchen aus seiner Klasse. Er hat wenig Freunde, ist in der Schule meist für sich und interessiert sich für Schlangen und Umweltprobleme – wie merkwürdig!

Aber es ist erstaunlich, was er mit seinem Wissen über Schlangen alles anfangen kann und wie er dieses Wissen gezielt einsetzen kann, um sich und andere zu verteidigen.

Billy lebt in Florida und außer Sonne und Touristen gibt es auch Schlangen, Adler und Krokodile zu bestaunen. Billy findet Schlangen interessant, seine Mutter dagegen liebt Weißkopfseeadler. Sie liebt sie so sehr, dass sie immer nur da leben will, wo auch Weißkopfseeadler brüten, was dazu führt, dass die Familie immer mal wieder umzieht, immer dann, wenn das aktuelle Nest der Adler verlassen wird..

Einen Vater gibt es in dieser Familie wohl auch, aber Billy und seine Schwester wissen nichts von ihm. Nicht wo er wohnt, was er macht und wie er sein Geld verdient. Aber in jedem Monat kommt ein stattlicher Scheck von ihm an, es scheint diesen Vater also wirklich zu geben.

Diese Geschichte ist voller schneller Entwicklungen. Alle zwei Seiten passiert was Neues und Billy gerät in lustige und absonderliche, aber auch spannende Situationen.

Er glaubt, er sei nicht mutig, aber er setzt sich entschlossen ein, wenn es um Ungerechtigkeiten geht, auch wenn er dabei in Gefahr gerät, das ist doch Mut, oder?

Eines Tages trifft er auch seinen Vater und eigentlich will er ihn bloß kennenlernen, er will ihn fragen, warum er sich nie um seine Kinder gekümmert hat, warum hat er nie geschrieben oder angerufen?

Sein Vater aber ist irgendwelchen Umweltvergehen auf der Spur, die er mittels Drohnen aufklären will und Billy kann nicht anders, als sich mitten hinein zu stürzen in dieses Abenteuer. Reden und Erklärungen müssen erst einmal warten.

Eine Geschichte voller Abenteuer mit Schlangen und Bären, mit netten Leuten und skurrilen Situationen. Eine Geschichte von Kennenlernen und Verstehen, ein bisschen Kummer und Verlust.

Das alles erzählt voller heiterem Schwung und mit Lösungen, die man sich merken will – zum Nachmachen.

 

Gelesen von Marlies Marquardt

Hiaasen, Carl
Beltz, Julius Verlag
ISBN/EAN: 9783407754639
16,95 € (inkl. MwSt.)