City of Thieves von Natalie Anderson

Kongo – Kenia.

Zwei Staaten in Afrika, über die wir in Europa nicht allzu viel wissen. Es gibt Bodenschätze, um die immer wieder gekämpft wird, es gibt viel Armut, Korruption, Frauen und Mädchen werden von den Militärs verschleppt. Was gibt es sonst noch? Wir wissen es nicht so genau und es wird in Deutschland auch nicht so oft darüber berichtet.

Dieses Buch sei allen empfohlen, die ein wenig über die aktuelle Entwicklung in diesen Staaten wissen wollen und das noch eingepackt in eine so spannende Geschichte, dass man gar nicht so schnell lesen kann, wie man möchte.

Die sechzehnjährige Tina lebt in Sangui City in der Republik Kongo. Sie gehört zu den Goondas, einer Bande von Jugendlichen, die sich aufs Stehlen verlegt haben und es in dieser Kunst zur Perfektion gebracht haben. Der heimliche Drahtzieher und Unterstützer ist Mr. Omoko, der die Goondas befehligt und für seine Zwecke einspannt

Tina hat sich ihnen mehr aus Eigennutz als aus Überzeugung angeschlossen, denn sie ist eigentlich eine Einzelkämpferin. Aber sie hofft, mit Hilfe der Goondas dem Mörder ihrer Mutter auf die Spur zu kommen. Sie meint zu wissen, wer es ist, aber sie sucht noch nach dem Weg, diesem weißen Mann, bei dem die Mutter gearbeitet hat, am meisten zu schaden. Ihre Rache soll vollkommen sein.

Wir begleiten Tina auf ihrem turbulenten Rachefeldzug, können ihre Geschicklichkeit beim Einbrechen bewundern, wobei sie von ihrem Freund Boyboy unterstützt wird, der sich mit großem Wissen in alle digitalen Systeme einschleichen kann.

Um hinter das Geheimnis ihrer Mutter zu kommen, warum sie aus Kenia geflohen ist und was sie wirklich mit diesem weißen Mann zu tun hat, fahren Tina, Boyboy und Michael. ihr Freund aus Kindertagen, nach Kasisi in Kenia. Gibt es dort noch jemanden, der ihre Mutter kannte, was ist dort Schreckliches passiert?

Die Autorin schreibt aus eigenen Erfahrungen von den Ereignissen in diesen Ländern. Die Geschichte basiert auf Erzählungen von Frauen aus Kenia und der Republik Kongo, die sie in dieses Buch hat einfließen lassen.

Eine überaus wunderbare, spannende, ungewöhnliche und erschütternde Geschichte, die Natalie C. Anderson in einer Sprache erzählt, die so authentisch ist, dass man meinen könnte, Tina selbst erzählt sie uns.

 

Gelesen von Marlies Marquardt

 

Anderson, Natalie C
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423740333
14,95 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Kinderbuch